Faszien in Bewegung

Was sind Faszien?

Faszien, auch Bindegewebe genannt, durchziehen wie ein dreidimensionales Netzwerk den Körper. Sie verbinden die Muskulatur mit den Knochen, sie umhüllen die Muskelfasern, -bündel und ganze Muskeln und liegen wie flache Platten unter der Haut. Faszien haben einen enormen Einfluss auf die Haltung, Beweglichkeit und Schmerzempfinden.

Warum sollte man Faszien trainieren?

Verklebte Faszien spielen eine große Rolle bei Schmerzen. Häufig sind sie Ursache bei Schmerzen im Rücken. Zudem sind sie oft Schuld an Bewegungseinschränkungen, z.B. im Knie, Hüfte oder Schulter. Durch regelmäßiges Faszientraining werden Verklebungen gelöst, das Gewebe gelockert und kann wieder gleiten. Schmerzen werden reduziert und die Beweglichkeit gefördert.

Wieso verkleben Faszien?

Auslöser für Verklebungen und Verhärtungen sind z.B.

  • langes Sitzen
  • Überlastungen durch Fehlhaltung
  • Operationen
  • Narben und
  • Stress

Training der Faszien hilft!

Durch Dehnübungen, ausrollen mit speziellem Equipment und gezielten Übungen werden Verklebungen (Crosslinks) aufgelöst und Verhärtungen der Muskulatur gelockert. Die Strukturen regenerieren und der Körper kann wieder wie vorgesehen funktionieren. Viele Schmerzen verschwinden oder verberssern sich deutlich und auch die Beweglichkeit wird spürbar besser.

Gesundes Training in der Gruppe

Finde und buche Deine Kurse im Kurskalender. Du wirst auf eine sichere Seite weiter geleitet.

Wir verwenden Cookies, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen